18.04.2017, von Christian Everke

Tanz in den Mai im neuen Format

Am 30. April 2017 stellt der Beckumer THW-Ortsverband wieder den Maibaum in Beckums guter Stube auf. Um 17h beginnt das bunte Programm auf dem Marktplatz. Begleitet wird die Veranstaltung in gewohnter Art und Weise vom Spielmannszug der Feuerwehr Beckum und vom Fanfarencorps Weiß-Rot. Neben Vertretern aus der Politik hat sich auch der Beckumer Karnevalsprinz, Richard I. (Niehaus), für den Abend angekündigt. Der 19. „Tanz in den Mai" findet in diesem Jahr in einen neuem Format statt, wie Dienststellenleiter Ralf Pelkmann jetzt bekannt gab.

Bild: (c) THW-Beckum

Bereits ab 17 Uhr stellen die Beckumer THW Kräfte den Maibaum auf. Als Rahmenprogramm steht neben der musikalischen Untermalung eine Hüpfburg für Kinder bereit. Auch wird die Bevölkerung die Möglichkeit haben, Einsatzfahrzeuge zu besichtigen und sich über die Aufgaben des Technischen Hilfswerks zu informieren. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Nach dem offiziellen Aufstellen des Maibaums kann in Biergartenatmosphäre der Abend genossen werden. Die Bewirtung hierzu wird von den Beckumer THW Kräften selbst durchgeführt. Die musikalische Unterhaltung wird am Abend durch einen DJ fortgesetzt.

 

Das neue Format beruht auf den Erfahrungen der letzten Jahre. Durch erhebliche Wetterprobleme ist die Veranstaltung die letzten Jahren im wahrsten Sinne „ins Wasser gefallen" – insbesondere die Kosten für eine TOP40-Coverband lassen sich nur schwer decken. "Mit dem neuen Format wollen wir die Tradition des Maibaums fortsetzten", so Dienststellenleiter Ralf Pelkmann, "uns dennoch auch den neuen Gegebenheiten auf dem Marktplatz anpassen." 


  • Bild: (c) THW-Beckum

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: