16.05.2010, von Christian Everke / Ralf Pelkmann

Einsatz nach Wasserschaden

Um 13:05 erreichte die Anforderung eines Baufachberaters das THW Beckum. Bislang unbekannte Vandalen drangen in der Nacht zum Sonntag in ein Schulgebäude an der Kettelerstraße ein. Nach dem Aufdrücken eines Fensters begaben sie sich in das erste Obergeschoss und öffneten dort die Wasserzufuhr zu einem Feuerlöschschlauch. Sie klemmten den Schlauch in einer Tür ein und verließen das Gebäude.

Durch das eindringen des Wassers in den Deckenkonstruktion erhöhte sich die Traglast der Decke. Nach telefonischer Absprache zwischen dem Leiter des THW Beckum und dem Baufachberater Wolfgang Lutterbey konnte Gefährdung für die Stabilität ausgeschlossen werden. In Absprache mit Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr wurde entschieden das sich in den Geschossen befindliche Wasser abzusaugen und die Last auf die Decken zu reduzieren.

Die Beckumer THW'ler waren zu dem Zeitpunkt bei der Gewerbeschau. Insgesamt waren 11 Helfer im Einsatz. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: